Die Kastner Chronik.

1785
übernimmt Johann Anton Kastner das „Sternen-Gasthaus“ von seinem
Vater Isaias Kastner und legt mit dem Ausbau des Schlachthauses den
Grundstein für das Familienunternehmen „Kastner“. 

1810
tritt Johann Kastner in die Fußstapfen seines Vaters und führt sowohl
das Gasthaus wie auch die Metzgerei erfolgreich weiter.

1827
übernimmt Sohn Josef Kastner und sorgt nicht zuletzt mit seinen 13
Kindern für den Fortbestand der Metzgerei und des „Sternen“.

1860
geht die Metzgerei und das Sternen-Gasthaus an Johann Kastner über.

1889
erbt Josef Wilhelm Kastner die Metzgerei und den Sternen.

1900
verlegt er die Metzgerei in die Hauptstraße und zieht sich aus
gesundheitlichen Gründen vom Betrieb der Gastwirtschaft zurück.

1920
geht Eugen Kastner an den Start.

1956
übernimmt Edwin Kastner das Familienunternehmen und baut es in den
kommenden Jahren zusammen mit seiner Ehefrau Anita Kastner zu
einem modernen Betrieb aus.

1977
steigt der heutige Inhaber Andreas Kastner ein und führt die Metzgerei
bis heute mit seiner Ehefrau Anja Kastner in der 9. Generation.